Maskenpflicht20220628 web small

Gemeinsam gegen Corona: Es gilt weiterhin eine FFP2-Maskenpflicht!

In öffentlichen Verkehrsmitteln müssen weiterhin FFP2-Masken getragen werden. In den Infektionsschutzverordnungen sind Personengruppen definiert, die aus ärztlich bescheinigten gesundheitlichen Gründen von der Maskenpflicht befreit sind (z.B. gehörlose Menschen, Personen mit Atemmasken).

Kontrollen werden gemäß § 28b Abs. 1 IfSG stichprobenartig von den Verkehrsunternehmen vorgenommen, ggf. unterstützt durch die zuständigen Behörden.

Weitere Einschränkungen / Verschärfungen des Bundesinfektionsschutzgesetzes regeln die Länder in ihren einzelnen Zusatzverordnungen, bspw. das Land Brandenburg.

Weitere Informationen zu den Bestimmungen in Bezug auf die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs können unter: https://www.vbb.de/news/gemeinsam-gegen-corona-aktuelle-infos-services/ - auf der Seite des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB), nachgelesen werden. Die Seite wird regelmäßig aktualisiert.