Handy-Ticket

Mit dem Handyticket haben Sie Ihren Fahrkartenautomaten quasi in der Tasche. Einfach registrieren und das gewünschte Ticket per Handy kaufen. Die Bezahlung erfolgt über Lastschrift, Kreditkarte oder Prepaid-Überweisung.

Weiter Informationen zum Handyticket und Verfahren finden Sie unter folgendem Link:

VBB-App/Handyticketing

 

Die VBB-fahrCard

Noch einfacher und komfortabler wird die Nutzung von Bus und Bahn mit der VBB-fahrCard – eine moderne Chipkarte, auf der Ihr Ticket elektronisch gespeichert ist. Die VBB-fahrCard ersetzt zunächst nur für Abonnenten das bislang übliche Ticket, soll aber sukzessive für alle Fahrgäste eingeführt werden.
Seit dem 01.04.2016 können Sie Ihre VBB-fahrCard bei der SVF für den Tarifbereich Frankfurt (Oder) AB beantragen. Ab dem 01.01.2017 werden zur jeweiligen neuen Gültigkeit alle Abo-Tarifprodukte als VBB-fahrCard ausgegeben.

 

Weiter Informationen zur VBB-fahrCard finden Sie unter folgendem Link:

VBB-fahrCard

 

Hinweise zum Datenschutz:
Abonnement-Kunden im VBB haben seit Mitte Februar 2016 die Möglichkeit, an vielen Kundenterminals bei den Verkehrsunternehmen zu überprüfen, ob im Transaktionslogbuch ihrer VBB-fahrCard Einträge gespeichert wurden. Sofern gewünscht, können diese Einträge auch sofort an den jeweiligen Terminals gelöscht werden. Aus technischen Gründen hängen die möglichen Anlaufpunkte im Einzelfall davon ab, welches Unternehmen die jeweilige VBB-fahrCard ausgegeben hat.
Bei der Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt (Oder) wurden keine Einträge in das Logbuch der Karten vorgenommen. Dennoch ist es möglich, dass bei der Nutzung von Bussen anderer Verkehrsunternehmen Einträge erfolgten. Deshalb bietet auch die SVF ihren Kunden die Möglichkeit, die VBB-fahrCard im eigenen Kundenzentrum Heilbronner Straße 26, in 15230 Frankfurt (Oder) zu prüfen.
Kunden aller anderen Verkehrsunternehmen im VBB können die Prüfung der Einträge im Transaktionslogbuch ihrer VBB-fahrCard am Kundenterminal im VBB-Infocenter am Hardenbergplatz 2 in Berlin vornehmen.