Vom Hauptmann zum Chef des Stadtverkehrs
Mit einem neuen Geschäftsführer geht die Stadtverkehrsgesellschaft in das Jahr 2017. Als wichtigste Aufgabe für die kommenden Jahre sieht Christian Kuke die Herstellung der Barrierefreiheit im öffentlichen Nahverkehr der Stadt.

Zum vollständigen Artikel (MOZ)